Apfel Kelteraktion 2019

Eine Zusammenarbeit mit Marta's Mobiler Mosterei

Gesunder Apfelsaft für KITAs

Der Erhalt und die Pflege heimischer Streuobstwiesen und Obstsorten ist ein zentrales Anliegen des NABU.

Um auch eine vernünftige Verwertung der lokal angebauten Früchte zu gewährleisten, hat der NABU Aßlar eine direkte Zusammenarbeit mit Martas Mobiler Mosterei aus Beilstein begonnen. Damit kann man den örtlichen Obstbaumbesitzern eine leichte und gute Gelegenheit zu geben, ihre Äpfel zu keltern und den Saft oder Most direkt mit nach Hause zu nehmen.

 

Anfang Oktober 2019 hatte der NABU zum Keltertag nach Werdorf in den Schloßhof geladen. Marta hatte ihre Mobile Mosterei schnell aufgebaut und angeschlossen. Die sehr leistungsfähige Anlage kann jede 1/4 Stunde ca. 5 Zentner Äpfel waschen, musen, pressen, sterilisieren und abfüllen.

Insgesamt wurden rund 140 Zentner Äpfel gekeltert, aus denen ca. 4.900 Liter Saft wurden. 

Dank der zahlreichen Helfer auch des Heimatvereins und Obst- und Gartenbauvereins aus Werdorf lief die Aktion schnell und reibungslos.

 

Der NABU Aßlar hatte tags zuvor 900 Kg Äpfel auf einer naturbelassenen Streuobstwiese in Werdorf gesammelt. Der hochwertige und vollständig "biologische" Saft wurde den städtischen Kitas geschenkt. Wir hoffen damit die Kinder auch an natürliche heimische Lebensmittel heranzuführen und bei ihnen das Interesse an der Natur und ihren wertvollen Produkten zu wecken. 

 

Die Aktion war ein voller Erfolg. Die Nachfrage durch örtliche Obstbaumbesitzer ist groß. Deshalb wollen wir den jährlichen Keltertermin zu einer Dauereinrichtung machen. Der nächste Termin steht schon fest:

 

Samstag, 10.10.2020, Schloßhof zu Werdorf